Dienstag, 1. April 2014

Aufatmen - keine Stellenstreichungen bei Beck´s

Bier braucht Heimat – und behält sie zumindest bis Ende 2017.


Das Soli-Konzert am Sonntag Aladin war tatsächlich der Höhepunkt des großartigen Protests,  das die Konzernleitung ihre Pläne nicht umsetzten soll, kann und darf.


Heute Mittag gab die Gewerkschaft das Ergebnis der Verhandlungen und einem halben Jahr kreativen Protest bekannt. Die Mitarbeiter von Beck´s stimmten für ihre Sicherheit.

Es wird auf einen Lohntarifkampf auf der einen und Stellenabbau auf der anderen Seite verzichtet. 


Erleichterung nicht nur im Hause der Schmuckburg.
Dennoch bleibt bei mir der Verdacht zurück, daß die Ausbremsung der starken Tarifverhandlungen in Bremen vielleicht nicht unbeabsichtigt war. Sind diese doch immer Vorbild für den Rest der Brauereien gewesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, das du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben.
Deine Meinung ist mir wichtig, genau wie Fragen oder Anregungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...