Samstag, 19. Oktober 2013

Nachtlichter 10/13 - Der Duft nach Freimarkt

Nach was duftet Bremen?

Nach Fisch und Weserwasser?
Nach Hopfen und gebrannten Malz?
Oder nach gerösteten Kaffee und Frühstücksflocken?

Ja, das wäre Alles möglich. Aber wir sind in der 5. Jahreszeit und das bedeutet:

Gebrannte Mandeln und Zuckerwatte!

Das hätte ich nie gedacht, wie weit dieser Duft trägt, - bis ich am Freitag Mittag plötzlich mitten auf der Straße das Gefühl hatte in einer Bäckerei zu stehen.

Ischa Freimaak
Erst letztens hat Verena von La Petite Rose Freud und Leid der Nachbarschaft eines Volksfestgeländes beschrieben.
Nun, wir haben Glück. Auch wenn wir zum Freimarkt laufen können, unser Vorgarten ist sicher - weil dann doch zu weit weg.

Riesenrad in Findorff
Angetan hat es mir das Steiger Riesenrad. Nicht nur weil es mit 60 m Höhe das größte mobile Riesenrad ist, sondern weil mein Man mich letztes Jahr ganz romantisch auf eine Fahrt eingeladen hat. ♥


So ein Jahrmarkt ist je ein wildes Abbild unserer Träume. Oder gar unseres Lebens?
So möchte ich Euch heute ein paar Dinge zeigen, die man dort finden kann:
Glück, Gefahr, oder Sternenstaub? Und alles unter der Mondrutsche:




 
Heute ist Vollmond! Wie sieht es bei Euch aus?
 
Wer wie ich diesem nächtlichen Spiel mit Schatten und Licht verfallen ist, kann sich in den Kommentaren verlinken. Jeden Vollmond sammle ich Bilder, die zwischen dem Sonnenuntergang und dem Sonnenaufgang entstanden sind.


Vollmond heute in Bremen, 1.37
Nächster Vollmond am Sonntag
den 17. November 2013, 16.15 Uhr

Kommentare:

  1. Bremen zur dritten Jahreszeit - da duftet es zum Verrücktwerden schön und im Bayernzelt tanzt auch schon mal eine Dame auf dem Tisch :-)

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das mit dem Tisch-tanzen lasse ich lieber. Da mochte ich ja gerade am Oktoberfest nicht, dass man das zum Zwecke des Überlebens einfach machen mußte...

      Löschen
  2. Ui, das ist aber ein tolles Riesenradfoto. Bei meinem Versuch das Münchner Oktoberfest auch bei Nacht zu fotografieren bin ich leider dieses Jahr kläglich an den Tücken meiner digitalen Spiegelreflex gescheitert. Ich sehe Du warst da eindeutig erfolgreicher. Glückwunsch zu den tollen Bildern.

    Grüße aus dem Süden,
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Kamera (Lumix DMC-G1) hat da ein hübsches Sonder-Voreinstellung. Nachtportrait und Beleuchtung. Damit hat es besser geklappt als gedacht!

      Löschen

Vielen Dank, das du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben.
Deine Meinung ist mir wichtig, genau wie Fragen oder Anregungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...