Freitag, 31. Mai 2013

Frühlingspost - in voller Pracht

Alle Kärtchen sind da - ich kann sie drehen und wenden, sie unterschiedlich anordnen und viel Freude mit ihnen haben. Nur die angedachte Collage bleibt dabei nie lange bestehen:



Jede Karte hätte samt Umschlag und Geschichte eine einzelnen Post verdient. Das ist schade - ich bin einfach nicht hinterher gekommen.


Meine eigenen Regenwolken kombiniert mit einer unglaublich guten (aber auch übervollen) Auftragslage haben mich ständig aufgehalten - und überall komme ich erst auf den letzten Drücker an.


Dabei waren mir Eure Karten ein so schöner Sonnenschein in diesem Frühling. Das hat ein großes Dankeschön verdient!
Daher hier ein ganz langer Post - mit meinen Lieblingsdetails der Karten:


Ein Knopf?? Nein, nicht nur! Schon durch den Umschlag wollte sich diese Sonne hindurch kämpfen und hat eindrücklich Ihre Spur in Form eines Abdrucks hinterlassen. - Danke an Polyxena für den Sonnenschein


Das ist so eine Karte, die ich immer drehe und wende - und endlich diese Kekse backen will! Was für eine süße Idee!
Bei Sternenliebe geht es wohl öfter sehr lecker zu!


Evas Karte war in mehren Lagen so schön verpackt, daß ich lange dachte, ich hätte sie fertig ausgepackt...
Erst nach drei Wochen habe ich entdeckt, daß ich noch eine Schicht entfernen durfte!


Claudias Karte ist passend zum Veilchen die sensibelste Karte. Mir imponiert diese feinsinnige Schichtung von Material und Techniken. Sowas würde ich gerne können....


Beo Sonnenspross wurde gefaltet! Und ich liebe ja alle plastischen Papiereffekte. Wenn es sich bewegt und man daran stupsen kann. Herrlich!


Aber noch aufwendiger erscheint mir das, eine umhäkelte Karte mit zwei gestalteten Seiten... Hey, Laurentius von My Daily Space, wie lange hat das gedauert?? Auch wunderhübsch zum Anfassen ist das!


Fräulein Trollblume hat gleich an den Sommer mit gedacht und eine textile Brosche in die Karte integriert. Da kann ich mein Frühlingsblümchen bis in den Winter hinein tragen.

Und am Ende kam diese Post von der Glückskiste:


 Hm, wie das duftet - schon beim Öffnen des Umschlags hatte ich den Frühling in der Nase.
Vielleicht bedurfte es deshalb zwei Anläufe, bis Ihre Frühlingspost überall angekommen ist? Wie unglaublich, das solche Post sich auf dem Sendungsweg "verläuft"... Daher ein doppeltes Dankeschön an die Glückskiste für die Frühlinspost!


So, jetzt ist sie schon fast vorbei, die Frühlingspost! Aber hier kann man die viele Links verfolgen.
Und Michaela hat heute noch eine Riesencollage zusammengestellt - Wie klasse!

Vielleicht hänge ich mir meine Kärtchen jetzt als Art Mobile in das Küchenfenster. Und überlege, ob und was ist bei der Sommerpost besser machen kann...

Nochmal DANKE an ALLE !

Kommentare:

  1. Meine Leinwand ist jetzt auch vollständig und ich habe mich sehr über jede einzelne Post gefreut. Seit ich weiß, dass es eine Sommerpost geben wird, bin ich happy...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese kreative Post in dem Briefkasten ist was sehr Feines!
      Also noch Spannung bist Montag und dann anmelden.

      LG
      Cynthia

      Löschen
  2. So aufwendig war das garnicht und mit hat es sehr viel Spaß gemacht. Lg ingrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, das du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben.
Deine Meinung ist mir wichtig, genau wie Fragen oder Anregungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...