Freitag, 4. Mai 2012

Fisch auf dem Tablet

Schon auf diesen kleinem Palm vor vielen Jahren hat mich das Zeichenprogramm fasziniert. Jetzt auf den Tablets kann man gleich mit den Fingern malen.
Dabei ist letzte Woche dieses "Kunstwerk" für Andiva und den 18. "Fisch am Freitag" entstanden.


Stellt sich die Frage, was an dem ungenauem Malen so spannend ist?
Ständig geht ein Tabser daneben, die Farben sind eingeschränkt und die Finger dicker als gewünscht.

Aber vermutlich ist es die Reduzierung auf einen kindlichen Modus, den auch schon die Wegbereiter de Modernen Malerei gesucht haben.
Da kann man sich noch überraschen lassen vom Ergebnis.
Das Medium hat ein eigenes Leben, welches beeinflussbar, aber nicht beherrscht wird.
Staunen über sich selbst und das was entsteht..

1 Kommentar:

  1. Hey Cynthia,
    ich finds klasse, wirkt auch sehr dreidimensional.
    LG, Katy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, das du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben.
Deine Meinung ist mir wichtig, genau wie Fragen oder Anregungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...