Freitag, 24. Februar 2012

ein Silberfisch geht auf weite Reise




Es war einmal ein Silberfisch - Viele Jahre (echt war!-der Arme) fristete er sein Dasein auf einem Goldschmiedebrett, zwischen Silbergekrätz und anderen angefangenen und unfertigen Stücken. Seine einzige Gesellschaft an der er Freude hatte, war ein zweiter Fisch. Silberfische treten doch immer in Horden auf, oder?


Dann kamen die Hempels unter dem Sofa hervor und fingen an sich zu emanzipieren: "Wir sind nicht so, wie Alle denken!"  Und auch der Silberfisch machte sich auf, um endlich mehr von der Welt zu sehen, als nur Silber, Gold und Edelsteine.



Hier kann man die Hempels sehen, wie sie sich positionieren! Zusammen mit den Hempels war der Fisch glücklich! Hier hatte er Gleichgesinnte getroffen.

Doch man soll aufpassen, was man sich wünscht - denn schwupp - hatte ihn jemand an der Angel! Und nun muß mein lieber Silberfische von der kleinen Ostsee über den großen Ozean schwimmen! Bis nach Kalifornien. Soviel wird er nun von der Welt sehen, daß mir ganz schwindelig wird! Ade, mein Fisch und gute Reise.



Mehr Fisch am Freitag gibt es bei Andiva




Kommentare:

  1. *Dem Fischerl nachwinkt*
    Der is wunderschöm. Ich freue mich auf mehr und mehr Fisch bei dir :)
    Viele Grüße
    Andi
    www.andiva.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein wahres Unikat und kaum vorstellbar, dass der so lange unbeachtet vor sich hinvegetieren mußte...und jetzt zur Entschädigung gleich bis nach Kalifornien reisen darf. Bye bye!
    Grüße vom Havelmädchen Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Jaja, die kreativen Chaoten! Da werden die Hempels ganz schön wachgerüttelt.
    Hoffentlich hat der Fisch eine gute Reise!
    Fischige Freitagsgrüße vom Päuschen!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön und edel sieht er aus.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Wünsche ihm alles Gute in seinem neuen Leben!

    LGuvinsos.T

    AntwortenLöschen
  6. Schön an die Kette gelegt, das Silberfischchen. Möge er in die Freiheit schwimmen...

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Oh der ist aber ausgesprochen hübsch. Hoffentlich kommt er gut an.

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  8. Der Fisch ist gut angekommen. Ich habe ihn schon zweimal an die Kette gelegt, aber nur, damit er die Sonne geniessen kann.
    LG,
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist ja Alles Gut und dem Fischlein geht es auch noch besser, als bei mir!
      Ein Happy End der Geschichte, das mir gefällt!
      LG Cynthia

      Löschen

Vielen Dank, das du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben.
Deine Meinung ist mir wichtig, genau wie Fragen oder Anregungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...